Zurück zu den Leistungsschwerpunkten


Gedächtnis-Check

In jüngster Zeit machen sich die Patienten in der zweiten Lebenshälfte nicht nur über Herzkreislauferkrankungen oder Krebs Gedanken, sondern vor allen Dingen auch über einen möglichen vorzeitigen Gehirnabbauprozeß, Morbus Alzheimer ist hier ein wichtiges Stichwort.

Manche Patienten sind durch eine familiäre Belastung mit diesen oder ähnlichen Erkrankungen tatsächlich besonders anfällig, andere haben im fortgeschrittenen Alter mit

zunehmenden Durchblutungsstörungen der Hirnarterien zu tun. Vor allen Dingen aber durch entsprechende Meldungen in den Medien sind viele Patienten verunsichert, wenn sie bemerken, daß sie sich den einen oder anderen Namen schlecht merken können oder andere Kleinigkeiten immer wieder vergessen. Auf der anderen Seite ist in der Tat die Altersdemenz, also die zunehmende Desorientiertheit und Verwirrtheit im Alter, diejenige Erkrankung, unter der fast jeder Bewohner einer sogenannten Pflegestation in den Altenheimen leidet. Dieses Schicksal haben die Angehörigen, die diese Patienten besuchen, oft vor Augen, verbunden mit der verständlichen Angst, später auch im Alter ein solches Schicksal erleiden zu müssen.

Mit mehreren Tests sind wir in der Lage, Gedächtnis, Hirnleistung und Merkfähigkeit zu überprüfen und nach anerkannten Testverfahren der Universität in Göttingen mit den Patienten durchzuführen und anschließend auszuwerten. Unter Berücksichtigung von Schulbildung und Alter können wir so den Patienten anschließend darlegen, wie ihre Hirnleistung im Augenblick zu beurteilen ist, ob sie also den Umständen als ganz normal einzustufen ist oder doch eine weitere Abklärung notwendig ist. Seit einigen Jahren gibt es sehr hoch entwickelte aber durchaus wirksame Medikamente gegen diese Erkrankungen. Je früher ein solcher Hirnabbauprozeß erkannt wird umso größer sind die Chancen für diese Medikamente.

Die Kosten für die Durchführung des gesamten Testprogrammes, Auswertung und Befundbesprechung belaufen sich auf ca. 75 €.

Allgemeinmedizin