Seite: 1 2 3 4 von 4- zurück zu den Leistungsschwerpunkten


Erfolgsaussichten

Eine wichtige Erkenntnis, die sich im Laufe der vielen Jahre immer wieder bestätigt hat ist, dass eine einzelne Maßnahme zur Raucherentwöhnung allein nicht ausreicht. Wenn sich beispielsweise ein Patient in der Apotheke ein Raucherentwöhnungspflaster kauft und meint, damit genügend getan zu haben, um das Rauchen loszuwerden, dann stehen seine Chancen nach unseren Erfahrungen zu 80% gegen ihn. Größere Chancen bestehen also in der Kombination einzelner Therapiemöglichkeiten. Wenn zudem noch durch einen Therapeuten das Verfahren begleitet und koordiniert wird, erhöhen sich nochmals die Erfolgsaussichten. Mit der Kombination von mehreren Akupunkturformen, kurzfristiger Tabletteneinnahme und Elementen von Verhaltenstherapie und autogenem Training haben wir bei individueller Planung und Betreuung bisher eine hundertprozentige Erfolgsquote erreicht.

 

Kosten

Die Kosten belaufen sich auf ca. 10 Sitzungen von je 30 Euro, sowie einmalig 50,- Euro Medikamentenkosten in der Apotheke. Diese Kosten sind gering, wenn man bedenkt, was man in der gleichen Zeit und vor allem in der Zukunft an Geldern für Rauchwaren eingespart haben wird. Über die Raucherentwöhnungstherapie wird eine Rechnung nach der ärztlichen Gebührenordnung am Ende des jeweiligen Quartals erstellt. Nur die erste Sitzung ist im Voraus bar zu entrichten.

 

Zusammenfassung

Die Tabakabhängigkeit umfasst eine körperliche und eine geistig-seelische Komponente. Beide Anteile müssen bei der Therapie berücksichtigt werden.Die von der Pharmaindustrie angebotenen Therapiemöglichkeiten (z.B. Raucherpflaster) haben neben wesentlichen Risiken allein eingesetzt nur geringe Erfolgsaussichten.Wir führen in unserer Praxis seit über 15 Jahren Raucherentwöhnungskurse durch, seit etwa 8 Jahren in Einzeltherapien. Nach unserer Erfahrung sind gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Therapie, dass der Patient stark motiviert ist das Ziel der Raucherentwöhnung zu erreichen. Dann wird ein individueller Zeitplan erstellt, der Start sollte frei von anderen Problemen des Alltags gewählt werden. Sehr erfolgversprechend ist die Kombination von chinesischer Körperakupunktur, europäischer Ohrakupunktur und einer Raucherentwöhnungstablette. Während letztere nach ein bis zwei Wochen wieder abgesetzt wird, werden die Akupunkturformen und Elemente von Verhaltenstherapie und autogenem Training in ca. 10 individuell gewählten Terminen fortgesetzt bis die Abstinenz erfolgreich ist. So kann durch die Kombination verschiedener weitgehend natürlicher Verfahren der Patient mit Unterstützung des Arztes von einer Sucht befreit werden, die häufig schon Jahrzehnte bestanden hatte. Die Kosten belaufen sich auf 30 Euro pro Sitzung, sowie einmalig 50,- Euro Medikamentenkosten.

Der Schritt vom Raucher zum Nichtraucher ist ein großes Ereignis in ihrem Leben der Körper wird es ihnen danken.

- zurück -

Naturheilverfahren: